Optimahl Vital

In Anlehnung an die aktuelle britische Leitlinie zur Dysphagiekost 2011 der nationalen Behörde für Patientensicherheit wurde in Zusammenarbeit mit dem Dysphagiezentrum St. Vinzenz Hospital Dinslaken das neue innovative Ernährungskonzept Optimahl-Vital für Menschen mit Kau-und Schluckstörungen entwickelt.

Die Leitlinie 2003 zu neurogenen Dysphagien der DGNKN (Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neuropsychologie) beschreibt eine Häufigkeit von Schluckstörungen in der über 55-jährigen Allgemeinbevölkerung in Deutschland von 16-22%.