Das neue Verpackungsgesetz

(hob) Zu Beginn des Jahres ist ein neues Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Es löst die bis dahin bestehende Verpackungsverordnung ab. Durch das Gesetz soll erreicht werden, dass die Verpackungsabfälle so weit wie möglich vermieden werden. Hinzu kommt die Verpflichtung zu einem hohen Grad der Wiederverwendung und des Recyclings. Im Zuge des Gesetzes soll der Anteil an Mehrweggetränkeverpackungen auf mindestens 70 Prozent erhöht werden. Das neue Verpackungsgesetz gilt für alle Unternehmen, die Produktverpackungen in Verkehr bringen, die beim Verbraucher Abfall verursachen und über das „Duale System“ entsorgt werden. Die Umsetzung des Gesetzes ist mit viel bürokratischem Aufwand verbunden. „Wir kümmern uns darum. Einfach und rechtssicher“, verspricht ABConcepts-Geschäftsführer Gunnar Altenfeld.