Unternehmen / Aktuelles / Ausgewählte Nachricht
20.10.2017
„Chefs Battle“ bringt kulinarische Abwechslung

Gunnar Altenfeld, Helge Wittig und Thomas Beers (von l.) bei der „Chefs Battle“ in Bielefeld.

Viertes Aufeinandertreffen von Thomas Beers und Gunnar Altenfeld

(hob) Obwohl Thomas Beers und Gunnar Altenfeld gelernte Köche sind, stehen die beiden Geschäftsführer der ABConcepts Verpflegungsmanagement mit System GmbH in Ratingen nicht mehr oft am Herd. Doch bei der traditionellen „Chefs Battle“ machen sie eine Ausnahme und treten im kulinarischen Duell gegeneinander an. Diesmal war die Cafeteria des Johannesstifts in Bielefeld Austragungsort des lukullischen Spektakels.

Auch in diesem Jahr haben sich die Geschäftsführer wieder mächtig ins Zeug gelegt. „Wir sehen unser Aufeinandertreffen natürlich als großen Spaß mit ernsthaftem Hintergrund“, erklärt Gunnar Altenfeld, der live vor den Augen der Gäste saftige Hüftstaks mit leckerer Pfeffersauce zubereitete. „Wir möchten mit unserer Aktion vor allem die Themen Frische und Qualität transportieren. Auf diese Weise bringen wir kulinarische Abwechslung in den Küchenalltag eines Krankenhauses.“ 

Thomas Beers greift auf eine von ihm kreierte Nudelspezialität zurück. Seine beliebten Spaghetti „Bruno Bruni“ sind ein echter Renner. Sie werden frisch mit Hummerkrabben, Raukesalat, Anchovis sowie frischen und getrockneten Tomaten im Wok zubereitet. „Mit unserer ‚Chefs Battle’ wollen wir den Kontakt zur Basis und zu unseren Kunden stärken. Das macht sehr viel Spaß und fördert die Akzeptanz unseres innovativen Verpflegungskonzepts am Standort Bielefeld.“    

Im Bielefelder Johannesstift, in dem täglich 1.300 Patientenessen sowie 800 Mittagessen für die Cafeteria zubereitet werden, wurde zum ersten Mal die beliebte „Chefs Battle“ ausgetragen. „Derartige Aktionen tragen zur Zufriedenheit unserer Kunden bei“, sagt Küchenmeister Helge Wittig, der seit 2014 für ABConcepts als Verpflegungsmanager in dem Krankenhaus tätig ist. „Immer wieder überraschen wir unsere Gäste in der Cafeteria mit kulinarischen Aktionen. Die Höhepunkte daraus kommen auch den Patienten zugute. Allerdings muss die Zubereitung der Gerichte in unserer Großküche umsetzbar sein. Bei Asiasuppen ist das kein Problem. Hamburger oder Spezialitäten aus dem Wok wären da schon schwieriger.“ Aber all diese Aktionen tragen dazu bei, dass die Speisenqualität im Johannesstift und in den anderen Einrichtungen des Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) in den letzten drei Jahren deutlich verbessert wurde. „Patienten, Mitarbeiter und auswärtige Gäste sind sehr zufrieden“, meint Helge Wittig.

Und wer hat die „Chefs Battle“ nun gewonnen? Diesmal hatte wieder Gunnar Altenfeld die Nase vorn. „Meine auf den Punkt gebratenen Steaks mit würziger Pfeffersauce gehen immer“, lacht der Gewinner. „Ich trage die Niederlage wie ein Mann und greife beim nächsten Mal erneut an“, meint Thomas Beers mit einem Augenzwinkern. In der ewigen Bestenliste steht es jetzt übrigens unentschieden. Jeder Kontrahent konnte bisher zwei Siege für sich verbuchen.  

02102 207868-0 | office@abconcepts.de